Sturm Sabine hielt Feuerwehr auf Trab

0
31

Die Feuerwehr Lierschied war in der Folge des Sturmtiefs Sabine beschäftigt.

In der Nacht zum Montag gab es gegen 2:30 Uhr einen Stromausfall in der Ortsgemeinde.

Dabei hielt die Feuerwehr für  die Zeit des Stromausfalls die Wache besetzt. Nach gut 50 Minuten konnte die Stromversorgung wiederhergestellt und die Bereitschaft aufgelöst werden. Am Montag Morgen wurde mit vereinten Kräften ein umgestürzter Baum in der Wilhelmhöhe beseitig der die Strasse blockierte.

Es wird nochmals hingewiesen, dass im Falle eines Ausfalles der Stromversorgung das Gerätehaus von der Feuerwehr besetzt wird.

Dieses dient als Anlaufpunkt für die Bevölkerung. Durch die ständige Funkverbindung zur Leitstelle ist dies noch möglich, auch wenn die Kommunikationswege schon nicht mehr funktionieren.