Nachlese zum Kameradschaftsabend der Freiwilligen Feuerwehr Lierschied

0
29

Beförderungen und Ehrungen in der Einheit Lierschied

Am 31.10 konnten im Rahmen des Kameradschaftsabends der Freiwilligen Feuerwehr Lierschied Ehrungen und Beförderungen durch den Verbandsbürgermeister und der Wehrleitung im Gerätehaus vorgenommen werden.

So wurde zu Beginn, unter vielen der Feuerwehr Lierschied zugewandten Mitbürgern, Nicolas Kurth zum Feuerwehrdienst verpflichtet. Im Anschluss wurden die beiden Kameraden Malte Schlapak und Marius Sturm zu Hauptfeuerwehrmännern bestellt. Nach dem Jens Michel zu Anfang dieses Jahres zum kommissarischen stellv. Wehrführer gewählt wurde konnte er nun, nach erfolgreichen Lehrgangsbesuch der Feuer- und Katastrophenschutzschule des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz, zum Brandmeister ernannt werden. Durch Verbandsbürgermeister Werner Groß wurde ihm nach der Beförderung die stellv. Wehrführung, für die kommenden zehn Jahre übertragen.

Nach 35 Jahren Feuerwehrdienst freute sich Werner Groß dem Kameraden Jörg Haupt das goldene Feuerwehrabzeichen überreichen zu können. Nach den anschließenden Glückwünschen durch die Wehrleitung und Wehrführung ging es leider zur letzten Ehrung an diesem Abend. Wegen Erreichens der gesetzlich vorgeschriebenen Altersgrenze wurde Bernd Wienß aus dem aktiven Dienst der Freiwilligen Feuerwehr Lierschied verabschiedet. Nach einem herzlichen „DANKESCHÖN“ des Wehrführers Steffen Wienß versprach der zukünftige Alterskamerad und dreifache Träger des goldenen Feuerwehrabzeichens seiner Feuerwehr Lierschied auch weiter mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen.

Im Anschluss bedankte sich noch der Bürgermeister der Ortsgemeinde Lierschied bei den Kameraden Haupt und Wienß für die jahrzehntelange pflichtgetreue Erfüllung des Feuerwehrdienstes für die Heimatgemeinde.

Der Abend konnte noch lange gemeinsam ausgeklungen werden und es wurde sich noch über viele interessante Themen ausgetauscht.

Text und Foto: Jens Michel